XXI Orakel der Nacht

Erstes Heft

Vorwort

Die sechs zu einem durchkomponierten Zyklus zusammengefassente Stücke „Mondklee“, „Der Kerzenleuchter“, „Der Horizont“, „Die Finsternis“, „Der Pulsar“ und „Aufruhr im Belfried“ sind der erste, in sich abgeschlossene Teil eines 21-teiligen Orakelbuchs für Klavier. Die einzelnen Stücke daraus umreißen, in aphoristische Konturen gefasst, sechs zu Klang gegossene Grundbilder: Mondlicht, Erde, Wind, Wasser, Sterne und Glocken. In jedem Stück dringen diese Archetypen verschieden stark an die Oberfläche. Die Satztitel nehmen einerseits als Allusionen zu den Grundbildern ihre musikalischen Inhalte voraus, andererseits behalten sie sich ihre Rätselhaftgkeit vor: Diese Musik ist voller Wandlungen im Streben nach Balance. Ihre Silhouetten verpuppen sich zu Trugbildern, die Raum auftun, hineinzuhören. Das Orakel will befragt sein.

Das erste Heft meines Orakelbuchs entstand im Sommer 2018 und ist Richard Dünser herzlich gewidmet.

Aufführungen

3. Juli 2019
Alte Schmiede, Wien
Chriatoph Renhart, Klavier